SCHMALYMPICS - das Campusfestival

Die Schmalympischen Spiele - das Highlight des Jahres! Einmal im Jahr verwandelt sich der Campus der HS Schmalkalden zum Austragungsort zahlreicher sportlicher Wettbewerbe und kultureller Highlights.

 

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=XIgvIc1xzRc

Als Tradition der Hochschule Schmalkalden wird jedes Jahr im Juni ein Sportfest organisiert, dass es so in Thüringen nicht noch einmal gibt. Dieses Sportfest, welches die drei Komponenten „Sport“, „Festival“ und „Internationalität“ ineinander vereint, erinnert an die weltbekannten Olympischen Spiele und wurde so, vor inzwischen 13 Jahren, auf Schmalympische Spiele oder auch kurz „Schmalympics“ getauft. Im Rahmen der International Summer School Schmalkalden befinden sich zu diesem Zeitpunkt zahlreiche ausländische Studierende auf dem Campus, wodurch während der Veranstaltung bis zu 40 Nationen vertreten sind. Dies sorgt unter anderem dafür, dass dieses Campusfestival zu dem kulturellen Highlight des Semesters wird.

Durch die Arbeit und Teilnahme zahlreicher Studierender, Professoren, Mitarbeitern, Bewohnern der Stadt Schmalkalden, aber auch Interessenten aus der Region und ehemaliger Studierenden verwandelt sich der Campus in der Woche vom 13.06 bis 17.06.2016 in ein olympisches – oder in diesem Fall eher schmalympisches Dorf. In dessen Rahmen findet eine Vielzahl an sportlichen und kulturellen Events statt. Während der sportliche Teil der Schmalympics neben den traditionellen Sportarten wie Triathlon, Schwimmen und Volleyball auch diverse Funsportarten umfasst, werden für die Ausgestaltung des kulturellen Teils am Abend verschiedene Show Acts engagiert. Auch das Höhenfeuerwerk erfreut die traditionell anzutreffenden 3000 Besucher. Für das leibliche Wohl sorgen während der Festwoche zahlreiche Snack- und Getränkestationen auf dem Campus.